Die F-Jugend zu Besuch beim Hallenturnier des FC Weiden Ost

F2 Jugend des VfB Mantel
Unsere F 2 startete beim Hallenturnier des FC Weiden Ost am Vormittag. Gleich im ersten Spiel musste man gegen den Gastgeber antreten und gewann verdient mit 1:0 (Torschütze war Nathan Irrizarry). Danach musste sich die zweite Mannschaft des FC Ost mit 2:1 geschlagen geben (Torschützen Jonas Marksteiner und Adrian Waltors). Der SV Parkstein wurde ebenfalls mit 2:1 bezwungen (Torschützen Nathan Irrizarry und Moritz Beck) Das letzte Spiel gegen die DJK Weiden konnte man auch noch mit 1:0 für sich entscheiden (Torschütze Adrian Waltors), was zugleich den Turniersieg bedeutete. Der Jubel war dementsprechend groß.
F1 Jugend des VfB Mantel
Am Nachmittag war dann unsere F1 an der Reihe. Sie musste im ersten Spiel gegen den Nachbarn aus Weiherhammer ran. Erwartungsgemäß wurde dieses Spiel mit 5:0 gewonnen (Torschützen Devon Watson, Oliver Götz Louis Götz 2x, Noah Stubenvoll).
Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Gastgeber Weiden Ost. Auch dieses Spiel wurde mit 2:0 gewonnen (Torschütze war Louis Götz 2x). Als es gegen die SG Fahrenberg ging, legte die Mannschaft vom Trainerteam Melanie Neumann und Caro Friedrich, nach 20 sek. los und gingen in Führung. Der Endstand war 4:0 (Torschützen Noah Stubenvoll 2x, Louis Götz, Devon Watson). Nach einem Spiel Pause ging es gegen den VfB Rothenstadt. Auch dieses Spiel wurde mit 4:0 gewonnen (Torschützen Louis Götz, Noah Stubenvoll, Oliver Götz 2x).
Im letzten Spiel für den VfB, und auch des Turniers, ging es um den Turniersieg. Hier ging es gegen den SV Altenstadt, die bis zu diesem Spiel nur einmal unentschieden spielten.  Dieses Spiel endete 0:0. Unsere Jungs hatten in diesem Spiel die klar besseren Chancen, konnten aber nicht erfolgreich abschließen. Torwart Sebastian Neumann konnte das Unentschieden durch einen sehenswerten Reflex 2 Min. vor Spielende festhalten. Dies bedeutete auch für die F1 den Turniersieg.
Louis Götz wurde vom absolut zurecht zum besten Spieler des Turniers gewählt.
Die Mannschaft errang ein Torverhältnis von 15:0. Louis Götz erzielte sechs, Noah Stubenvoll 4, Oliver Götz 3 und Devon Watson 2Tore. Der VfB kann stolz sein, da der Gastgeber und eben der VfB die einzigen Vereine waren, die keine Spielgemeinschaft in dieser Altersgruppe haben.